Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuell

Aktuell

Aktuell

Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Oberwolfach.

Wahlbekanntmachung Meldung vom 09. September 2021

Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Die Wahl dauert von 8.00 bis 18.00 Uhr.
Die Bekanntmachung finden Sie hier (18 KB).

Auf die Räder, fertig, los! Meldung vom 30. August 2021

In der Gemeinde Oberwolfach geht es vom 6. September 2021 bis zum 26. September 2021 beim STADTRADELN um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Im Rahmen der Initiative RadKULTUR fördert das Land die Teilnahme an der Aktion des Klima-Bündnis. Das Ziel: drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und in Teams Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitmachen lohnt sich nicht nur fürs Klima: Am Ende werden die aktivsten Radfahrerinnen und Radfahrer und Teams ausgezeichnet.

Auch wird der Wettbewerb dieses Jahr noch spannender: Der Landkreis Ortenaukreis bietet zum ersten Mal einen Genussradeln Stempelpass an. Der Stempelpass kann im STADTRADELN-Aktionszeitraum in allen teilnehmenden Gastronomiebetrieben vorgelegt und abgestempelt werden.

Teilnehmende Betriebe am Genussradel Stempelpass in Oberwolfach sind:

Café Moccacino (Rudis Backstüble), Schwarzwaldstraße 6, 77709 Oberwolfach
Gasthaus Posthörnle, Wolftalstraße 20, 77709 Oberwolfach
Hotel-Garni Café Schacher, Alte Straße 2a, 77709 Oberwolfach
Landhotel Hirschen, Schwarzwaldstraße 2, 77709 Oberwolfach
Landgasthof-Hotel zum "Walkenstein", Burgfelsen 1-3, 77709 Oberwolfach-Walke
Restaurant Wolfsklause, Schulstraße 14, 77709 Oberwolfach
Wolftalcafé, Wolftalstraße 18, 77709 Oberwolfach
 
Sie erhalten den Genussradel Stempelpass im Aktionszeitraum im Oberwolfacher Rathaus oder können diesen direkt herunterladen und ausdrucken. Senden Sie den abgestempelten Pass bis zum 31. Oktober 2021 an das Landratsamt Ortenaukreis - Tourismusabteilung, Badstraße 20 in 77652 Offenburg und nehmen an der Verlosung teil (auch mit weniger als 10 Stempeln). Gültig sind ausschließlich Pässe, die im Aktionsraum gestempelt sind. Stempel von 10 verschiedenen Gastronomiebetrieben nehmen zusätzlich an einer Sonderverlosung teil. Verlost werden attraktive Sachpreise rund um den Radsport!

Nutzen Sie die Chance und schwingen Sie sich in den drei Aktionswochen mit Freunden, dem Verein oder Arbeitskollegen aufs Rad. Wir würden uns freuen, wenn Sie gemeinschaftlich Kilometer sammeln und CO2 vermeiden. Unter www.stadtradeln.de/oberwolfach können Sie sich anmelden. Weitere Infos zur Aktion erhalten Sie auch hier.

Mehrere pädagogische Fachkräfte (m/w/d) Meldung vom 13. August 2021

Die Gemeinde Oberwolfach, Portalgemeinde der Nationalparkregion Schwarzwald und Standort einer Naturparkschule sucht zum 01. Januar 2022 für die neukonzipierte Hortgruppe mehrere pädagogische Fachkräfte (m/w/d). Es handelt sich um unbefristete Teilzeitstellen.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung.

Stellenausschreibung Meldung vom 03. August 2021

 Wir suchen ab sofort für die Zeit der Urlaubs- und Krankheitsvertretung
Unterstützung für unser Kassenpersonal imMuseum für Mineralien und Mathematik sowie im Besucherbergwerk Grube Wenzel Bei Interesse kontaktieren Sie uns per E-Mail: aschoener@oberwolfach.de oder telefonisch unter Tel.-Nr. 07834 8383 18.

Sandelkistle auf dem Spielplatz Walke Meldung vom 30. Juli 2021

Bürgermeister Matthias Bauernfeind hat gemeinsam mit Martin Sum vom Bauhof ein „Sandelkistle“ (Sandspielzeugkiste) für den Spielplatz Walke entworfen. „Die Idee ist, dass auf den Spielplätzen eine Grundausstattung an Sandelsachen vorhanden ist. Dies ist praktisch, gerade wenn man spontan einen Spielplatz besucht“, so Bauernfeind. Der Bauhof hat das „Sandelkistle“ gebaut und aufgestellt. In den kommenden Wochen soll auch auf dem Spielplatz Lärchenweg und ab nächstem Jahr auf allen anderen Spielplätze in der Gemeinde ein „Sandelkistle“ durch den Bauhof installiert werden.

Wolftal Tourismus verschenkt 400 Wolftal-Wasserbälle an Schul- und Kindergartenkinder in Oberwolfach und Bad Rippoldsau-Schapbach Meldung vom 29. Juli 2021

Zum Start der Ferienzeit bereitet Wolftal Tourismus den Schul- und Kindergartenkinder aus Bad Rippoldsau-Schapbach und Oberwolfach eine kleine Überraschung – jedes Kind erhält einen blauen Wasserball mit dem Schriftzug „Schön hier im Urlaub. Aber kommt doch mal bei uns im Schwarzwald vorbei“.
Die Leiterinnen der Einrichtungen Familienzentrum St. Josef, Wolftalschule, Kindergarten St. Cyriak Schapbach, Klösterle-Kindergarten Bad Rippoldsau und Grundschule Bad Rippoldsau-Schapbach haben die Wasserbälle stellvertretend für die Kinder von Bürgermeister Matthias Bauernfeind und Tourist-Info Leiter Josef Oehler entgegengenommen.
Gerade in diesen besonderen Zeiten möchten wir mit den Wasserbällen eine kleine Freude bereiten und wünschen allen Kindern einen guten Start in die Ferienzeit, so die Verantwortlichen.
Auch Schülerinnen und Schüler aus weiterführenden Schulen dürfen sich gerne einen Wasserball in den Tourist-Infos der beiden Gemeinden abholen.

Stellenausschreibung Meldung vom 28. Juli 2021

Die Gemeinde Oberwolfach, Portalgemeinde der Nationalparkregion Schwarzwald und Standort einer Naturparkschule sucht zum 01. Januar 2022 für die neukonzipierte Hortgruppe eine pädagogische Fachkraft (m/w/d). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Die Stellenausschreibung können Sie hier (480 KB) downloaden.

Begegnungsgehege Mensch und Tier Meldung vom 28. Juli 2021

Die Gemeinde Oberwolfach und die Gemeinde Bad Rippoldsau Schapbach sind gemeinsam Touristisch im „Wolftal – Tal der Tiere“ vereint. Als weiterer Baustein hatte der Gemeinderat beschlossen direkt im Außenbereich des Besucherbergwerks Grube Wenzel in Oberwolfach ein Begegnungsgehege „Mensch und Tier“ anzulegen. Von der rd. 16.000 m² Gesamtfläche wurden rd. 300 m² für die gemeinsame Nutzung von „Mensch und Tier“ mit mehrere Spielgeräte insbesondere zum Klettern und Balancieren aufgebaut.

Die restliche Fläche beim Bergwerk wird von Ziegen beweidet, welche durch Familie Reitsamer, Schremppenhof, gestellt und betreut werden. „Durch die Beweidung kann der Hang offen gehalten werden. Dadurch wird ein wichtiger Baustein für den Naturschutz aber auch die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in dem Tal gegeben“, so Bauernfeind. Durch einen schmalen Zugang haben die Ziegen die Möglichkeit auf das Spielgelände zu gelangen. Somit können große und kleine Besucher den tierischen Bewohner ganz nah kommen.

Geöffnet ist die Anlage während den Öffnungszeiten des Besucherbergwerks Grube Wenzel.

Das Begegnungsgehege wurde durch den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord mit Mitteln des Landes-Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER) 60 % gefördert.

Neuer Flyer „Bergbau im Kinzigtal“ Meldung vom 23. Juli 2021

Die Verantwortlichen des Besucherbergwerks „Segen Gottes“ in Haslach, der „Grube Wenzel“ in Oberwolfach, dem MiMa-Museum für Mineralien und Mathematik in Oberwolfach, dem Bergbaufreilichtmuseum Erzpoche in Hausach und der Mineralienhalde Grube Clara in Wolfach haben einen neuen Flyer im Design und unter dem Dach des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord herausgebracht. Die Stadt Haslach, Stadt Hausach, Gemeinde Oberwolfach und die Mineralienhalde Grube Clara stellen mit dem Flyer gemeinsam die lange Tradition des Bergbaus vor.

Zu erhalten sind die Flyer unter anderem in den Tourist-Infos, Museen oder auch online zum Download unter www.grube-wenzel.de.

Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau in Oberwolfach Meldung vom 22. Juli 2021

Sehr geehrter Bürgerinnen und Bürger von Oberwolfach,
 
endlich ist es soweit: Auch in unserem Ort beginnen in den kommenden Monaten die Arbeiten, um bisher stark unterversorgte Haushalte und Einrichtungen kostenlos mit einem Glasfaseranschluss auszustatten. Eine kostspielige und technisch anspruchsvolle Aufgabe – die wir als Kommune nur dank einer umfassenden staatlichen Förderung durch Bund und Land stemmen können. Durch den Ausbau schaffen wir eine leistungsfähige und nachhaltige Internet-Infrastruktur – eine Grundvoraussetzung, um als Kommune zukunftsfähig zu bleiben.
 
Kostenlos angeschlossen werden an unserem Ort zuerst jene Häuser, die bisher mit weniger als 30 Megabit pro Sekunde Downloadgeschwindigkeit auskommen müssen. Dies betrifft alle Gebäude in den Straßenzügen Rankach ab Hausnummer 52, Tiefenbach, Kurzenbach, Grangat, Waldhans und Waldlehme.
 
Eine technische Prüfung des bestehenden Netzes hat ergeben, dass auch Ihr Gebäude vom öffentlich geförderten Breitbandausbau profitieren kann. Daher möchten wir Sie zum geplanten Zeitrahmen des Vorhabens informieren – und auch darüber, was Sie nun tun müssen, damit wir Ihr Gebäude in die konkrete Ausbauplanung miteinbeziehen können. Wir laden Sie ein zu einer
 
Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau in OberwolfachWann: Donnertag, 29.07.2021, 18:00 Uhr Wo: Festhalle Oberwolfach Um vorherige Anmeldung wird gebeten bei Frau Linda de Felice,ldefelice@oberwolfach.de oder 07834 8383-13  Zum Hintergrund: Um den Glasfaserausbau in der Ortenau und bei uns am Ort voranzubringen, haben wir uns im Jahr 2017 als Gemeinde mit dem Ortenaukreis sowie 46 weiteren Städten und Gemeinden des Kreises zusammengeschlossen und die Breitband Ortenau GmbH & Co. KG gegründet. Die kommunale Gesellschaft steuert in unserem Auftrag den Ausbau und informiert Sie regelmäßig zu den nächsten anstehenden Schritten. Viele wertvolle Informationen zum Vorhaben finden Sie im Internet unter www.breitband-ortenau.de.
Wir hoffen auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme an der Info-Veranstaltung. Und freuen uns auf das Turbointernet bei uns am Ort.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
 
Matthias Bauernfeind
Bürgermeister

Besucherbergwerk Grube Wenzel - Öffnungszeiten ab den Sommerferien BW Meldung vom 21. Juli 2021

Das Besucherbergwerk Grube Wenzel hat ab dem 29. Juli bis 12. September 2021 wieder regulär geöffnet. Die Zutrittsbedingungen richten sich nach den tagesaktuellen Inzidenzwerten des Landkreises Ortenau bzw. den Öffnungsstufen des Landes Baden-Württemberg. Besucher können ohne Voranmeldung an unseren Führungen teilnehmen. Des Weiteren darf das Besucherbergwerk nur unter Einhaltung der allgemein bekannten Abstandsregeln und nur mit medizinischen Masken besichtigt werden. Als medizinische Masken sind dabei OP-Masken oder FFP2-Masken zu verstehen. Für den Besuch der Grube Wenzel müssen die Gäste eigene Socken, Jacke (die schmutzig werden darf) und Gummistiefel mitbringen.
 
Zu Zwecken der gesetzlich vorgeschriebenen Kontaktnachverfolgung erheben und verarbeiten wir vor Ort folgende Daten: Name des Besuchers, Datum/Uhrzeit des Besuches, Kontaktdaten. Diese Daten werden vier Wochen nach Erhebung gelöscht. Ihre Daten können Sie auch verschlüsselt über die Luca App mitteilen.
 
Entdecker-Touren finden jeweils um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr statt. 

Wir bitten um Verständnis, sollte es aufgrund hohen Andrangs zu Wartezeiten kommen. Bei weiten Anfahrten oder großen Gruppen empfehlen wir eine vorherige Reservierung unter grubewenzel@oberwolfach.de oder ab dem 29. Juli telefonisch, Tel. 07834 868 392.  

Ideenwerkstatt Jury-Sitzung Meldung vom 20. Juli 2021

Der Minigolfplatz in Oberwolfach ist seit einigen Jahren verweist. Die ehemalige Minigolffläche soll nun umgestaltet werden. Neben der erforderlichen Verbreiterung der Straße für die neue Arztpraxis in der Wolftalschule sind Umgestaltungsmaßnahmen in drei Teilabschnitten geplant. Ein Teil soll zu einem Wohnmobilstellplatz umgebaut werden. In diesem Zuge, kann auch die dringend erforderliche Sanierung der öffentlichen Toilettenanlage erfolgen. Auf einem weiteren Teil werden zusätzliche Stellplätze für die Sporthalle, den Sportplatz und die neue Arztpraxis geschaffen. Die Gestaltung des dritten Abschnitts wird nun mit bürgerschaftlicher Unterstützung in Form einer Ideenwerkstatt entworfen. Der Auftakt der Ideenwerkstatt fand bereits am 18. Juni 2021 statt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben die Gelegenheit genutzt, sich vor Ort zu Informieren und Ihre Ideen für die Gestaltung der Wiese hinter der Sporthalle einzubringen. In einem weiteren Schritt hat sich am vergangenen Freitag eine Jury getroffen, um die Vorschläge zu sichten, abzuwägen und Favoriten zu wählen. Unterstützt wurde sie dabei vom Moderationsbüro suedlicht. Die Jury setzt sich aus drei Gemeinderätinnen und Gemeinderäten, Vertretung von Schule und Sportverein und Bürgerinnen und Bürgern aus Oberwolfach zusammen. Die Jury war sich schnell einig, dass der offene Charakter der Fläche erhalten bleiben soll. In zwei Arbeitsgruppen wurden die Ideen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und diskutiert. Dabei ging es um Natursteinstufen, Sitzbänke, ein Volleyballfeld, die Tischtennisplatte und vieles mehr. Die Ergebnisse wurden anschließend zusammengetragen und als Prüfaufträge an Bürgermeister Bauernfeind übergeben. Im Herbst möchte sich die Jury noch einmal treffen. Danach wird der favorisierte Vorschlag für die Gestaltung der Wiese an den Gemeinderat weitergegeben.
mehr...

Mobiles Impfteam kommt am 22. Juli 2021 Meldung vom 19. Juli 2021

Der Bundestagsabgeordneten Kordula Kovac MdB ist es gelungen, dass die Stadt Wolfach weitere Corona-Erstimpfungen durch das Mobile Impfteam des Ortenaukreis in Wolfach anzubieten kann.

Die Erstimpfung wird am Donnerstag, 22. Juli 2021, 15.00 Uhr - 19.30 Uhr in der Sporthalle Wolfach, Herlinsbachweg 2, erfolgen. Dieser Impftermin richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.Zur Impfung kommen die Impfstoffe Biontech und Johnson & Johnson.

Impfwillige aus der gesamten Region, auch außerhalb des Ortenaukreises, können an diesem Impftermin teilnehmen.

Eine telefonische Terminbuchung ist unter Tel. 07834/ 8353-37 und 07834/8353-38 im Zeitraum von Montag, 19. Juli 2021 – Mittwoch, 21. Juli 2021jeweils von 9.00 Uhr – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr möglich. Es besteht auch die Möglichkeit, sich spontan ohne Anmeldung impfen zu lassen.

Der Termin für die Zweitimpfung mit dem Impfstoff Biontech findet am Donnerstag, 12.8. 2021 am gleichen Ort statt. Für den Impfstoff Johnson & Johnson ist keine Zweitimpfung erforderlich.

Mitteilung zum Gerichtsurteil "Ente" Meldung vom 12. Juli 2021

Am 31. Mai 2017 hat die Gemeinde Oberwolfach von der Klägerin ein Wohngebäude sowie mehrere zur Wohnbebauung geeignete Grundstücke und zur Bebauung ungeeignete Wiesengrundstücke erworben. Hierfür wurde im Auftrag der Verkäuferin ein Wertgutachten erstellt. Diesen Preis hat die Gemeinde Oberwolfach akzeptiert. Damals vorausgegangen war eine der größten Flüchtlingskrisen dieses Landes und die Gemeinde war froh, das Elternhaus des verstorbenen Ehemanns der Klägerin, das jahrzehntelang dem Ehepaar lediglich als Ferienhaus gedient hat und nun bereits einige Zeit leer stand umbauen zu können. Der Gemeinderat beschloss damals, dies im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus für sozial benachteiligte Personen zur Verfügung zu stellen und investierte nochmals eine größere Summe in die alte Immobilie.
 
Die Gemeinde Oberwolfach hat den Inhalt des ungeräumten Holzlagers und damit auch das Eigentum an dem darin befindliche Fahrzeug im guten Glauben erworben. Auch während des Versteigerungsverfahrens haben sich keine Anhaltspunkte dafür ergeben, dass die Gemeinde nicht Eigentümerin des streitgegenständlichen Fahrzeuges geworden sein könnte, da auch schriftliche Bestätigungen über den Übergang des Eigentums von der Verkäuferseite abgegeben wurden.
 
Völlig überraschend für die handelnden Personen der Gemeinde Oberwolfach hat die frühere Grundstückseigentümerin, vertreten durch ihre neue Betreuerin, nach Veröffentlichung des Versteigerungsverfahrens Klage gegen die Gemeinde Oberwolfach erhoben.
 
Richter Werner Kadel hat in dem Urteil der Gegenseite recht gegeben und den Verkaufserlös, den die Gemeinde erzielt hat der Klägerin zugesprochen.
 
Die Gemeinde Oberwolfach hat das Holzlager ungeräumt gekauft und daher den Inhalt des Holzlagers - samt streitgegenständlichen Fahrzeug - erworben. Dies bestätigte auch die Verkäuferseite 2017. Die frühere Eigentümerin hätte den Inhalt des Holzlagers vor dem Verkauf überprüfen können. Dies ist offensichtlich nicht geschehen. Seitens der Gemeinde Oberwolfach bestand jedenfalls kein Anlass dazu, Zweifel an der Rechtmäßigkeit der gewählten Vorgehensweise zu haben.
 
Der Gemeinderat hat sich nun mehrheitlich dafür ausgesprochen, das Urteil nicht anzufechten. Die Gemeinde Oberwolfach möchte daher nun die Entscheidung des Landgerichts respektieren, ohne dadurch allerdings die bisherige Rechtsposition aufgeben zu wollen.
 
Matthias Bauernfeind
Bürgermeister

Testzentrum in der Festhalle schließt ab Samstag, 10.07.2021 Meldung vom 06. Juli 2021

Aufgrund der geringen Nachfrage nach Bürgertests stellt das Testzentrum in der Festhalle ab Samstag, den 10. Juli bis auf Weiteres den Testservice ein.

Bürgerinnen und Bürger aus Oberwolfach und alle Gäste die sich in unserer Gemeinde aus anderen Orten aufhalten können sich somit am Freitag, 9.7., von 16-18 Uhr das letzte Mal kostenlos und ohne Voranmeldung testen lassen.

Gemeindewohnung zu vermieten Meldung vom 24. Juni 2021

Im Grünach 7, Oberwolfach-Kirche, ist ab 01.08.2021 eine OG-Wohnung zu vermieten:

3-Zi.-Whg., ca. 70 m², Bad mit Dusche, Balkon
4,30 €/qm + Nebenkosten

Für den Bezug wird ein Wohnberechtigungsschein benötigt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau de Felice: Tel. 07834 83 83 13, E-Mail: ldefelice@oberwolfach.de

Ideenwerkstatt Meldung vom 22. Juni 2021

Am Freitag Nachmittag konnte man - nach dem Abkühlen in der Wolf - ein wuseligen Treiben auf der Wiese hinter der Sporthalle erleben. Mit dabei Bürgermeister Matthias Bauernfeind, das Moderationsbüro suedlicht und rund 100 Interessierte Oberwolfacher*innen, die im Laufe des Nachmittags ihre Ideen einbrachten. Der Minigolfplatz in Oberwolfach ist seit einigen Jahren verweist. Die ehemalige Minigolffläche soll nun umgestaltet werden. Neben der erforderlichen Verbreiterung der Straße für die neue Arztpraxis in der Wolftalschule sind Umgestaltungsmaßnahmen in drei Teilabschnitten geplant. Ein Teil soll zu einem Wohnmobilstellplatz umgebaut werden. In diesem Zuge, kann auch die dringend erforderliche Sanierung der öffentlichen Toilettenanlage erfolgen. Auf einem weiteren Teil werden zusätzliche Stellplätze für die Sporthalle, den Sportplatz und die neue Arztpraxis geschaffen. Die Gestaltung des dritten Abschnitts wird nun mit  bürgerschaftlicher Unterstützung in Form einer Ideenwerkstatt entworfen. Der Auftakt dafür war am vergangenen Freitag vor Ort. Bei schönstem Sonnenschein wurden die Bilder des Malwettbewerbs der Grundschule ausgestellt. Die Schüler*innen zeichneten Rutschen ins Wasser, Kletterwände an der Sporthalle oder auch Barfußpfade auf die Wiese. Vielen Dank an die Kinder-Künstler*innen und die Schulleiterin Frau Seyffert für diesen bunten Beitrag. An weiteren Stellwänden gab es angeregte  Gespräche über die Möglichkeiten die Fläche zu gestalten. Viele Ideen wurden eingebracht, diskutiert und bewertet: Es ging um eine Verbesserung des Bachzugangs sowie ergänzende Sportmöglichkeiten wie ein Volleyballfeld, Klimmzugstangen, ein Bodentrampolin oder auch eine Kletterwand. Viele wünschten sich Sitz- und Liegemöbel und plädierten dafür, dass das „Grün“ und die Freifläche erhalten bleiben. Noch bis 30.6. können Sie Ihre Ideen einbringen. Schreiben Sie dazu eine Mail (gemeinde@oberwolfach.de)  oder werfen einen Brief in den Briefkasten an der Bank auf der Wiese hinter der Sporthalle.
mehr...

Rathaus am 25.06.2021 geschlossen Meldung vom 22. Juni 2021

Das Rathaus bleibt am Freitag, den 25.06.2021 ganztägig geschlossen.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

MiMa am 25.06.2021 nachmittags geschlossen Meldung vom 21. Juni 2021

Das MiMa hat am Freitag von 11 - 14 Uhr geöffnet. Ab 14 Uhr bleibt das Museum aufgrund einer internen Veranstaltung geschlossen. Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.

Einladung zur Ideenwerkstatt Meldung vom 14. Juni 2021

Worum es geht?
Der Minigolfplatz in Oberwolfach ist seit einigen Jahren verweist. Die ehemalige Minigolffläche soll nun umgestaltet werden. Neben der erforderlichen Verbreiterung der Straße für die neue Arztpraxis in der Wolftalschule sind drei Bereiche geplant. Ein Teil soll zu einem Wohnmobilstellplätz umgebaut, in diesem Zuge kann auch die dringend erforderliche Sanierung der öffentlichen Toilettenanlage erfolgen. Auf einem weiteren Teil werden zusätzliche Stellplätze für die Sporthalle, den Sportplatz und die neue Arztpraxis geschaffen. Die Gestaltung des dritten Abschnitts– die Wiese hinter der Sporthalle – soll mit bürgerschaftlicher Unterstützung entworfen werden. Hier sind allen Ideen von einer Optimierung der Liegewiese, einem öffentlichen Sportparcour, eine Begegnungsstätte für alle Generationen oder vieles Andere herzlich willkommen.

Einladung zur Auftaktveranstaltung
Am 18. Juni 2021 findet für die Umgestaltung der Wiese rund um die Tischtennisplatte hinter der Sporthalle eine öffentliche Veranstaltung vor Ort statt. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Sie können sich dort über den aktuellen Planungsstand informieren und Ihre Ideen einbringen. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation planen wir diesen Nachmittag als eine Art Ausstellung unter freiem Himmel an der ein Kommen und Gehen herrscht.

Wann? Freitag, den 18. Juni 2021, zwischen 15:00 und 18:00Uhr

Wo? An der Tischtennisplatte / Wiese hinter der Sporthalle

Wie geht der Beteiligungsprozess weiter?
Bei der Auftaktveranstaltung und noch bis zum 30.06. können Ideen für die Nutzung der Fläche bei der Gemeinde eingebracht werden. Im Juli tagt eine Jury, die sich aus Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerschaft, des Sportvereins, der Schule und des Gemeinderats zusammensetzt. Sie werden Ideen auswählen, die dem Gemeinderat vorgestellt und in einer weiteren Planungsphase ausgearbeitet werden soll.

Bürgerbüro geschlossen Meldung vom 12. Juni 2021

Das Einwohnermeldeamt und das Sozialamt/Ordnungsamt sind am Dienstag, 15.06., nachmittags geschlossen. Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis!

Neuer Rundwanderweg „Heimatwegle Walke“ geplant - Aufruf zur Mitwirkung! Meldung vom 08. Juni 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Schwarzwaldverein und die Gemeinde Oberwolfach haben letztes Jahr den Rundwanderweg Heimatwegle Kirche auf Vordermann gebracht. Hierbei erfahren Gäste und Einheimische auf zehn Informationstafeln Wissenswertes aus der bis auf das Jahr 1275 zurück reichenden Geschichte Oberwolfachs.

Nun soll auch die Geschichte im Ortsteil Walke durch einen neuen Wanderweg lebendig werden. Die Gemeinde Oberwolfach und der Schwarzwaldverein planen an mehreren Standorten Informationstafeln aufzustellen und über die Entwicklung des Ortsteils zu informieren. Der Rundweg soll nicht nur für Besucher interessant sein, sondern auch gerade das Interesse der jüngeren Generationen und der Neubürger wecken. Andererseits sollen auch alteingesessene Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten, ihr Wissen um Vergangenes weiterzugeben bevor es in Vergessenheit gerät.
Eine Arbeitsgruppe schlägt hierfür Standorte vor und trägt relevante Informationen zusammen. Deshalb halten Sie sich nicht zurück, wenn Sie Vorschläge zum Wegeverlauf oder Ideen zu geschichtsträchtigen Standorten haben. Auch alte Fotografien sind gefragt.

Als Grundkonzept ist folgendes vorgesehen: Eine ca. 4-5 km lange Wegstrecke mit nicht zu steilen Anstiegen rund um den Ortskern Walke. Dabei sollen neben schönen Ausblicken, circa zehn interessante Stellen und Erinnerungsorte berührt werden. Damit sind gemeint: besondere Ereignisse, Erinnerungen an wichtige Personen und Originale, aufgegebene Gewerbebetriebe und Höfe, Gebäude mit Vergangenheit an ihren ehemaligen Standorten, Sagen, Anekdoten und Geschichten.

Gerne hätten wir uns zu diesem Interessanten Thema mit Ihnen persönlich getroffen, aber die Pandemielage lässt das leider nicht zu. Deshalb bitten wir Sie, nehmen Sie das Telefon in die Hand oder schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihren Anregungen.

Auf Ihre Ideen, historischen Bildern und Erinnerungen freuen sich der Schwarzwaldverein und die Gemeinde Oberwolfach!

Mitwirkung: Interessierte BürgerInnen wenden sich bitte an die Gemeindeverwaltung, Tel. 07834 8383-0, E-Mail gemeinde@oberwolfach.de.

Das MiMa-Museum für Mineralien und Mathematik öffnet wieder! Meldung vom 03. Juni 2021

Ab Sonntag, den 6. Juni wird auch das MiMa-Museum für Mineralien und Mathematik in Oberwolfach täglich von 11 Uhr bis 17 Uhr öffnen.

Zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter werden vorerst keine Führungen angeboten. Das Museum kann unter Einhaltung der allgemein bekannten Abstandsregeln und nur mit medizinischen Masken besichtigt werden. Als medizinische Masken sind dabei OP-Masken oder FFP2-Masken zu verstehen.

Das bedienen der Tablets und Touchscreens im mathematischen Bereich ist nur mit Einweghandschuhe erlaubt, welche bei Bedarf durch das Kassenpersonal ausgehändigt werden. Die kleinteiligen Hands-On-Exponate (Carpark und Penrose-Puzzle) stehen aufgrund der strengen Hygienemaßnahmen nicht zur Verfügung.

Trotz dieser vielen Einschränkungen, die wir alle beachten müssen, freuen wir uns sehr, dass MiMa-Museum für Mineralien und Mathematik wieder öffnen zu dürfen.


Stand: 03.06.2021

Das Besucherbergwerk Grube Wenzel öffnet wieder! Meldung vom 01. Juni 2021

Ab Samstag, den 5. Juni 2021 wird das Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach wieder öffnen.

Hier finden Sie alle Informationen zur verbindlichen Buchung.

Politik aus erster Hand

Erhalten Sie einen Einblick in die aktuellen Themen der kommenden Sitzungen des Gemeinderates.

Bürgerinformationssystem